1. Editor
    1. Warum können Komponenten keine direkten Nachfahren von Komponenten sein?
    2. Was sind Klone und wie können sie erstellt werden?
    3. Was passiert, wenn ich einen Klon lösche?
    4. Was passiert, wenn ich einen Klon verändere (bspw. dessen Eigenschaften oder den darunter hängenden Teilbaum)?
    5. Was bedeutet das Ausrufezeichen an den Konnektoren?
  2. Variable & Attribute
    1. Wozu verwendet man Variable?
    2. Wie erstellt man eine Variable?
    3. Wozu verwendet man Attribute?
  3. Kennzahlen
    1. Wie werden Kennzahlen anderer Komponenten referenziert?
    2. Wie wird ($.time * $.price) berechnet, wenn eine Kindkomponente nicht beide KPIs enthält?
  4. Usability
    1. Was ist der Unterschied zwischen Rebuild und Move Tree?

Editor

Warum können Komponenten keine direkten Nachfahren von Komponenten sein?

Die Darstellung von Komponenten im Baum dient der späteren Konfiguration (d.h. der Zusammenstellung der Dienstleistung). Die Konnektoren bestimmen, wie Komponenten zusammengesetzt werden. Ohne Konnektoren zwischen Komponenten ist nicht erkennbar, wie sich Komponenten zusammensetzen (d.h. fakultativ oder obligatorisch).

Was sind Klone und wie können sie erstellt werden?

Klone repräsentieren identische Komponenten bzw. Teilbäume an mehreren Stellen des modellierten Dienstleistungsgraphen. Erstellt werden sie per Drag'n Drop bei gehaltener STRG-Taste und Einfügen an der gewünschten Stelle im Dienstleistungsmodell.

Was passiert, wenn ich einen Klon lösche?

Beim Löschen eines Klons wird nur dieser an der gewählten Stelle gelöscht. Andere Klone verbleiben weiterhin im Baum.

Was passiert, wenn ich einen Klon verändere (bspw. dessen Eigenschaften oder den darunter hängenden Teilbaum)?

Beim Verändern der Eigenschaften eines Klons (bspw. Kennzahlen) werden alle anderen Klone hinsichtlich der Eigenschaft auch geändert. Selbiges gilt für die Änderung (bzw. Ergänzung, Löschen) des darunter hängenden Teilbaumes. Zu beachten ist hierbei insbesondere, dass beim Löschen von Unterelementen aus Klonen diese Unterelemente auch aus allen anderen Klonen entfernt werden.

Was bedeutet das Ausrufezeichen an den Konnektoren?

Das Ausrufezeichen an Konnektoren signalisiert (potenzielle) Modellierungsfehler. Es exisistiert in Gelb und in Rot. Während das rote Ausrufezeichen einen konkreten Fehler, d.h. die Unmöglichkeit aus dem Modell eine valide Konfiguration zu erstellen, symbolisiert, zeigt das gelbe Ausrufezeichen Ungenauigkeiten oder potenzielle Fehler an.

Variable & Attribute

Wozu verwendet man Variable?

Variablen erlauben die Definition von Werten im Moment der Konfiguration. Sie erlauben die Beschreibung des Zustands der Umgebung zum Zeitpunkt bzw. im Kontext der Konfiguration. Dies kann z.B. für eine Dienstleistung, welche ein Call Center verwendet, die Anzahl der erwarteten Anrufe pro Tag sein.

Wie erstellt man eine Variable?

Die Nutzung externer Variablen wird durch das Voranstellen des @-Symbols vor einen Bezeichner in einer Berechnungsvorschrift im Component Editor ermöglicht. Erfolgreich initialisierte Variable zeigt der letzte Punkt „Display Variables” des Menüpunkts „Properties”. In diesem Fenster sind die Namen aller verwendeten Variablen im Modell aufgeführt.

Wozu verwendet man Attribute?

Attribute repräsentieren nichtfunktionale Eigenschaften (d.h. Leistungsmöglichkeiten, Restriktionen etc.) von Komponenten. Im Gegensatz zu KPIs sind Attribute allerdings immer feste Werte, da sie Eigenschaften einer spezifischen Komponente darstellen. Anhand dieser Attribute können Komponenten im Rahmen einer Konfiguration gefiltert werden.

Kennzahlen

Wie werden Kennzahlen anderer Komponenten referenziert?

Kennzahlen von Kindkomponenten können über die Formel Komponentenname.Kennziffernname referenziert werden. Damit lassen sich verschiedene Kennziffern zu einer aggregieren, welche eine Aussage über eine Eigenschaft der Gesamtleistung zulässt. Sollen alle geerbten KPIs mit dem Namen Kennziffernname verwendet werden, kann der Komponentenname durch das $-Symbol ersetzt werden ($.Kennziffernname). Die Formel SUM($.Kennziffernname) berechnet beispielsweise die Summe aus allen geerbten Kennziffern mit dem Namen Kennziffernname. Durch einen eingebauten Browser (zu erreichen durch Klick auf „Inherited” im Component Editor) lassen sich alle geerbten Kennziffern einer Komponente durchsuchen und in der aktuellen Komponente verwenden.

Wie wird ($.time * $.price) berechnet, wenn eine Kindkomponente nicht beide KPIs enthält?

Bei der Nutzung des $-Selektors werden die Werte genutzt, welche im Teilbaum am höchsten positioniert sind. Sollte eine Komponente eine KPI nicht enthalten, wird die nächstgelegene genutzt.

Usability

Was ist der Unterschied zwischen Rebuild und Move Tree?

Zur schnellen Formatierung eines komplexen Dienstleistungsgraphen werden die beiden Menüpunkte „Rebuild Tree” und „Move Tree” verwendet. Durch Move wird die Bewegung des Baums erneut angestoßen, so dass sich vorhandene Elemente besser in das Layout einordnen. Gepinnte Elemente bleiben dabei an ihrer bisherigen Position. Beim Klick auf Rebuild wird der Baum neu aufgebaut und die bisher gemachten Änderungen des Benutzers (inkl. etwaig gepinnter Elemente) verworfen. Dies ist besonders hilfreich, wenn ein großer, komplexer Komponentenbaum erstellt wurde, der unübersichtlich ist.